Loading...

Generation VfR – Jeden Tag Fußball…

Vatertag ist Fußballtag

Insgesamt 50 Mannschaften nahmen an unserem alljährlichen Vatertagsturnier für unsere Kleinsten teil. Verteilt auf 5 Turniere in 4 Jahrgängen wurde toller Kinderfußball am Vatertag an der Schleißheimer Str. geboten. 
Petrus hatte ebenfalls erbarmen mit uns und so kann man unser Turnier als rundum gelungen bezeichnen. Vielen Dank an unsere zahlreichen Helfer, die unzählige Semmeln schmierten, Würstl grillten und auf- und abbauten.

Laden…

Die heutige Partie gegen die Mädchen aus Bogenhausen begann zur Mittagszeit bei sommerlichen Temperaturen mit einer durch diverse Absagen geschwächten Gastgebermannschaft.

Wir hatten uns vorgenommen das Spiel über eine sichere Abwehr in den Griff zu bekommen und dann die Möglichkeiten in der Offensive zu nutzen. Die Mädels begannen konzentriert und hatten klare Vorteile in der Gestaltung der Partie. Es ergaben sich einige Chancen leider ohne Zählbares. Völlig aus dem Nichts nutzen die Gäste die erste Chance zum 0:1. unsere Mädels ließen sich aber, wie in den letzten Partien auch, nicht irritieren und erzielten nach einer Ecke von Maya mit etwas Glück ein Abstaubertor durch Ruth.

Die restliche erste Halbzeit lief meist auf das Gästetor, allerdings war der Libero der Gäste für unsere Mädels aus dem Spiel heraus kaum zu bezwingen. Kurz vor der Pause hatten wir nochmal eine dicke Chance vergeben und liefen völlig unnötig in einen Konter den die Gäste zum 2:1 Pausenstand verwandelten.

Das Verletzungspech blieb uns leider in beiden Halbzeiten treu so dass wir zu einigen Wechseln gezwungen waren. Mit dem Verlust unserer Abwehrchefin Lisa in der zweiten Halbzeit verloren wir hinten die Ordnung und mussten gleichzeitig mit Genta eine unserer stärksten Offensivkräfte zugunsten der Abwehr nach hinten beordern.

Das Spiel gewann an Hektik und wir mussten hinten immer mehr aufmachen um evtl doch noch den Ausgleich zu schießen. Zweimal gelang es Ruth vor das gegnerische Tor zu gelangen, zweimal leider mit Pech im Abschluss.

Zur Mitte der zweiten Halbzeit holten wir uns dann konsequenterweise das 1:3 ab und konnten aufgrund der fehlenden spielerischen Alternativen, der Hitze und der Verletzungen nicht mehr genug Kraft für eine Aufholjagd aufbringen.

Insgesamt ging das Ergebnis so in Ordnung. Die Mädels haben sich heute gar nichts vorzuwerfen, das nächste Spiel werden wir mit dieser Einstellung und genügend Spielerinnen bestimmt wieder für uns entscheiden können.

Danke auch an unseren Schiedsrichter der kurzfristig eingesprungen war.

Laden…

Heiße Wochen bei der Garchinger U11

Vergangene Woche stand für die Garchinger U11 zunächst am Vatertag die Merkur Cup Vorrunde beim SC Grüne Heide Ismaning an. Am Wochenende ging es weiter mit einer 32-Teams starken Mini-WM in Augsburg, bevor es nächste Woche mit drei Spielen weiter geht. Am Dienstag sind wir zu Gast beim ESV Freimann und anschließend folgen die beiden Highlights mit dem Spiel beim FC Bayern München am Mittwoch Abend sowie zwei Spielen in der Allianz Arena am Freitag gegen den TSV Poing und dem VfB Hallbergmoos.

In der Merkur Cup Vorrunde war das Ziel für die Garchinger in einer Vierergruppe unter die ersten beiden Teams zu kommen, um sich für das Kreisfinale zu qualifizieren. Dies gelang auch zum großen Teil souverän. Gegen den SC Grüne Heide Ismaning und dem FC Phönix Schleißheim gelang jeweils ein 3:0 Sieg. Gegen den TSV Feldkirchen gewann man mit 3:2. Somit belegte die Mannschaft in der Gruppe den 1. Platz und qualifizierte sich für das Kreisfinale, welches als Heimturnier in Garching stattfinden wird.

Freitag Abend fuhren wir nach Augsburg zur Mini-WM, organisiert von ballfreunde.de. Vier Turnier mit jeweils 32 Teams gleichzeitig auf einer riesigen Anlage mit viel internationalen Ambiente und uns unbekannten Teams. Am Freitag wurde die Eröffnungsfeier und die Eröffnungsspiele durchgeführt. Am Samstag Morgen stiegen auch die Garchinger in das Turnier ein. Dabei vertraten wir die Schweden und traten somit nach realem Vorbild in der Gruppe F gegen Südkorea, Deutschland und Mexiko an.

Nach einem überzeugenden 4:2 Sieg gegen Südkorea gab es einen eher schmeichelhaften 2:1 Erfolg gegen Deutschland. Danach folge das letzte Turnierspiel, bei welchem wir 1:3 gegen Mexiko verloren. Unsere 6 Punkte reichten aber um im das Achtelfinale einzuziehen. Dort trafen wir auf Costa Rica. Die Jungs waren nun aber wieder hellwach und gewannen nach einem klasse Spiel mit 5:1. Anschließend war für uns der Turniertag beendet. Zusammen mit der U10 gingen wir zum Bowling und ließen den Abend ausklingen.

Sonntags ging es direkt um 9:30 Uhr mit dem Viertelfinale weiter. Unser nächster Gegner hieß Panama, vertreten durch xxx. Die Mannschaft nahm die gute Form des Vortages mit und konnte auch hier mit 2:0 gewinnen.
Somit ging es für uns in das Halbfinale, in welchem die Dänen auf uns warteten. Auch hier wieder ein sehr überzeugendes Spiel von uns. Verdient siegten wir mit 1:0 und zogen somit in das Finale ein. Das andere Halbfinale gewann Nigeria. Interessanterweise wurden diese vom DjK Würmtal-Planegg vertreten, unser Gegner vom letzten Gruppenspiel, wo wir uns mit 1:1 trennten. Die Garchinger Truppe war richtig heiß auf das Spiel und legte los wie die Feuerwehr. Wir erspielten uns eine Vielzahl von Torchancen, konnten aber leider nichts zählbares auf das Papier bringen. Nach 24 Minuten Pfiff der Schiedsrichter ab und es ging in ein Elfmeterschießen. Dort unterlagen wir leider mit 1:3. Die Folge waren natürlich viele traurige Gesichter, so dass man sich zunächst über den tollen 2. Platz nicht freuen konnte. Insgesamt hat die Mannschaft aber ein sehr gutes Turnier gespielt und konnte sich auf seine spielerischen Qualitäten verlassen. Ab dem Viertelfinale blieb man bei fast 80 Minuten Spielzeit ohne Gegentor.

Die Mannschaft ruht sich nun erstmal aus, bevor es in die letzte Woche vor den Pfingstferien und zu den nächsten spannenden Aufgaben geht.

Vatertag und Fußball – das passt

Am Vatertag stand für unsere U7 das eigene Vatertagsturnier auf dem Programm. Und nicht nur für uns – insgesamt drei Turniere wurden auf der Jugendanlage gleichzeitig ausgerichtet. Nochmals vielen Dank und ein riesen Lob an Anne für die tolle Organisation.

Unsere U7 hat mit zwei Mannschaften als Garching weiß und Garching schwarz an dem stark besetzten Turnier mit insgesamt 11 Mannschaften teilgenommen. Leider hatten wir eine kurzfristige Absage zu verzeichnen.

Garching weiß ist in Gruppe A gestartet und diese Gruppe war mit den Teams aus Oberföhring, der SE Freising, Hansa Neuhausen, dem ESV München sowie dem TSV Dachau 1865 eine richtige Hammergruppe.

Pünktlich um 09:00 Uhr wurden, bei bestem Wetter, parallel die ersten Begegnungen angepfiffen. Garching schwarz hat es hier in Gruppe B mit dem ESV Freimann zu tun bekommen und Garching weiß startete um 09:13 Uhr gegen Hansa Neuhausen ins Turnier.

Hier entwickelte sich schnell ein Spiel auf ein Tor und wir konnten nach einem sehenswerten Distanzschuss von Alexander dieses Spiel letztlich hochverdient mit 1:0 für uns entscheiden.

Im zweiten Gruppenspiel sind wir auf unsere Freunde von Rot-Weiß Oberföhring getroffen, die ihr ersten Spiel gegen Freising deutlich gewinnen konnten. Wir haben in diesem Spiel den besseren Start erwischt und sind durch einen  Doppelpack von Arjen schnell mit 2:0 in Führung gegangen. Leider wurde unser Spiel nach einigen Wechseln deutlich zerfahrener und Oberföhring konnte zum 1:2 verkürzen. Nun hat Oberföhring alles nach vorne geworfen und sich einige Chancen erarbeitet. Diese sind aber glücklicherweise vorbei gegangen oder Moritz, der heute einen super Tag hatte, konnte diese entschärfen. So blieb es bei diesem knappen Ergebnis – und unserem einzigen Gegentor im gesamten Turnier aus dem Spiel heraus.

Das vorentscheidende Gruppenspiel spielten wir dann gegen den ESV München. Ein starkes Team, dass uns speziell in der Hallensaison immer wieder sehr knappe Spiele beschert hat. Meist mit dem glücklicheren Ende auf unserer Seite. Und so sollte es auch diesmal sein, da wir eine kampfbetonte Partie durch einen tollen Fernschuss von Arjen mit 1:0 für uns entscheiden konnte.

Nun ging es in den beiden letzten Gruppenspielen zwischen Dachau und uns um den Gruppesieg in Gruppe A. Der kommende Gegner, die SE Freising, hatte in diesem Spiel nichts dagegenzusetzen und wir gewonnen eine über die gesamte Spielzeit überlegen geführte Partie am Ende verdient mit 3:0. Hier ist vor allem Alex herauszuheben, der zwei super Treffer erzielen konnte und dieser schnelle Doppelpack war sehr wichtig, da ohne Pause im Anschluss das letzte Gruppenspiel gegen die sehr starke Mannschaft vom TSV Dachau gewartet hat. Und so konnten wir in diesem Spiel gegen Freising nach einem weiteren Treffer von Arjen ein paar Kräfte bei sehr sommerlichen Temperaturen schonen.

Gruppenendspiel gegen den TSV Dachau: Und dieses Spiel war stellenweise hochklassiger Fußball von zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Ein wirkliches Spitzenspiel, in dem beide Mannschaften über die gesamte Spielzeit keinen Fehler machten. Und so endete das sehr gute Spiel auch verdient mit einem 0:0 Unentschieden.

In der Endabrechnung bedeutete das für Garching weiß einen sehr starken 1. Tabellenplatz mit 13 Punkten, gefolgt vom TSV Dachau mit 11 Punkten, die somit beide ins Halbfinale einziehen konnten.

Garching schwarz erzielte in der Nebengruppe mit einem Sieg und einem Unentschieden einen beachtlichen 3. Tabellenplatz und sind somit leider knapp am Einzug ins Halbfinale gescheitert. Aber auch hier hatten die Jungs viel Spaß und konnten sehenswerte Treffer erzielen.

Nach den Platzierungsspielen gegen den ESV München konnte das Team am Ende einen ganz starken 6. Platz in der Endwertung erzielen. Eine super Leistung.

In unserem Halbfinale sind wir dann auf den ESV Freimann getroffen. Hier entwickelte sich schnell ein eher kampfbetontes Spiel, da beide Mannschaften unbedingt ins Finale einziehen wollten. Nach einem tollen Solo von Arjen konnten wir nach etwas mehr als der Hälfte der Spielzeit mit 1:0 in Führung gehen. In der Folge erspielten sich beide Mannschaften Chancen – aber es blieb bei diesem knappen Ergebnis und so konnten die Kinder den Einzug ins Finale bejubeln.

Da Dachau im parallel ausgetragenen 2. Halbfinale gegen den FC Aschheim die Überhand behalten konnte, kam es zur Neuauflage des Gruppenspieles gegen Dachau. Und dieses Spiel hat das Gruppenspiel sogar noch übertroffen. Beide Mannschaften zeigten hier den mittlerweile sehr zahlreichen Zuschauern für ihr Alter einen unfassbar guten Fußball. Beide Mannschaften schenkten sich hier nichts und gerade defensiv haben wir hier gegen ganz starke Dachauer ein tolles Spiel gezeigt, die immer wieder an Musa, Jonas und Yll gescheitert sind. Und wenn sie sich doch einmal durchkombiniert haben, war Moritz im Tor nicht zu überwinden. Aber auch nach vorne konnten Alex, Arjen und Jonas immer wieder Akzente setzten, so dass auch diese Partie mit 0:0 endete. Fast schon ein Klassiker, da die letzten 4 Aufeinandertreffen nach der regulären Spielzeit mit 0:0 geendet haben.

Das bedeutete ein 7-Meter schießen. Und in diesem hatte Dachau leider etwas mehr Glück auf seiner Seite, so dass wir dieses leider nach jeweils 3 Schützen mit 1:2 denkbar knapp verloren geben mussten. Die Tränen der Enttäuschung waren anfangs groß – bevor der Stolz auf einen ganz starken zweiten Platz kam.

Und die Kinder konnten nach diesem Spiel wirklich stolz auf sich sein, da wir beim Heimturnier eine ganz starke Leistung gezeigt haben. Weiter so!!!

Auswärtssieg beim FC Sportfreunde München für unsere U7

Bei sommerlichen Bedingungen geben die beiden Trainer die Begegnung im Fair-Play-Modus frei. Anfangs ist der VfR Garching das dominantere Team und in der 10. Spielminute geht der VfR Garching in Front.

Im Strafraum setzt sich Alexander gegen die gegnerischen Verteidiger durch und knallt den Ball mit dem linken Vollspann per Drehschuss links oben ins Tor zum 1:0 für Garching. Der Torwart ist beim Gegentor chancenlos. Der VfR Garching kann kurz vor der Pause nachlegen und die Führung auf 2:0 ausbauen. Jonas kann sich im gegnerischen Strafraum stark durchsetzen und befördert die Kugel per Flachschuss rechts unten ins Tor.

Nach der Halbzeitpause wirft das Garchinger Team die Tormaschine an und spielt sich durch weitere Tore von Musa und Alexander eine komfortable 4:0-Führung heraus.

Auf fremdem Platz agiert der VfR Garching weiterhin voller Elan. Nach zehn Spielminuten behält das Team die Oberhand und spielt einen sehr gepflegten Fußball, der sich sehen lassen kann. Leider kam es mit der Führung nun zu einigen unverständlichen Entscheidungen, die auch dem Fair-Play-Modus nicht folgten. Nach einem eigentlich klaren Foul eines Spielers der Sportfreunde spielten wir weiter und konnten die vermeintliche 5:0 Führung erzielen. Da nun aber der foulende Spieler plötzlich liegen geblieben ist, wurde das Tor nach einigen Diskussionen nicht gegeben. Stattdessen gab es einen Freistoß, den der Spieler der Sportfreunde sehenswert über die Mauer links unten im Eck zum Anschlusstreffer nutzen konnte. Hier hatte unser Torwart keine Abwehrchance.

Das an diesem Tag sehr starke Garchinger Team steckte aber nach dieser strittigen Entscheidung nicht auf und erspielt sich einige gute Chancen, um das Ergebnis noch höher ausfallen zu lassen. Auf gegnerischem Geläuf agiert Garching weiterhin couragiert. In der 35. Spielminute baut Garching die Führung durch Sara noch weiter aus.

Kurz vor Schluss die nächste fragwürdige Aktion: Nach einem guten Angriff wird Flo im gegnerischen Strafraum klar von den Beinen geholt. Aber hier gab es nach Intervention des gegnerischen Trainers zur allgemeinen Überraschung keinen Elfmeter für Garching. Das war aber kurz vor Schluss bei diesem deutlichen Zwischenstand zu verkraften. Kurz darauf wurde die Partie auch pünktlich abgepfiffen.

Das Fazit:
Nach Abpfiff steht ein 5:1 zu Buche. Die Garchinger verstanden es, ihre spielerische Dominanz in Tore umzumünzen und auf diese Weise einen Kantersieg in der Fremde einzustreichen, der auch noch deutlich höher hätte ausfallen können. Die Sportfreunde blieben hingegen vor heimischer Kulisse deutlich unter ihren Möglichkeiten.

Dabei waren: Moritz, Gedeon, Musa, Jonas B., Alexander, Marisa, Sara, Flo und Jonas a.d.S.

Wir danken dem FC Sportfreunde für die Partie und wünschen ihnen alles Gute für die Zukunft.


Fast zeitgleich spielte ein Team bestehend aus Alex, Yll und Maxi beim 2. FUNino Festival des SV Planegg-Krailling

Auch hier zeigte der VfR Garching mit 6 Siegen aus 7 gespielten Partien eine ganz starke Leistung in einem sehr dominant geführten Turnier, welches wir in der Endplatzierung auf dem stärksten Platz beenden konnten. Auch das ist ein super Ergebnis, auf welches die Jungs extrem stolz sein dürfen.

Großer Dank an alle Berichte-Verfasserinnen und Verfasser!

Generation VfR – Jung, offen, fair!

Bleib am Ball…!

Werde Spieler der Generation VfR. Erlebe Leidenschaft, Spaß und Zusammengehörigkeit!

Zur Jugendseite
2018-05-16T18:12:32+00:00

About the Author:

Anstehende Begegnungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden veranstaltungen.