Loading...

Noch eine offene Rechnung gegen Eichstätt

Mit dem Endspurt in dieser Regionalligasaison ging am Dienstag die letzte englische Woche für den VfR vorbei: am Samstag, dem vorletzten Spieltag, begrüßen wir den VfB Eichstätt bei uns im Seestadion.

Überraschungsteam VfB Eichstätt

Der VfB Eichstätt ist eines der Überraschungsteams dieser Regionalligaspielzeit. Als einer der Aufsteiger aus der Bayernliga konnte das Team um Trainer Markus Mattes mächtig bei der Punktevergabe mitmischen und landet aktuell im soliden Mittelfeld der Tabelle. Den Klassenerhalt konnten die Eichstätter schon recht früh für sich fix machen. Damit hatte vor dieser Saison sicherlich niemand gerechnet. In den letzten vier Spielen lief es dann mit nur sechs Punkten eher durchwachsen für die Schwaben. Am Dienstag verspielte man die 1:0-Führung gegen Memmingen und konnte erst zwei Minuten vor Schluss einen Punkt retten. Gewarnt sein sollte der VfR aber nicht zuletzt vor Fabian Eberle. Der Stürmer ist mit 19 Saisontoren auf Torschützenrangliste Platz zwei und steht damit knapp hinter dem Schweinfurter Adam Jabiri.

Die Niederlage aus dem Hinspiel vergessen machen

Motivation für den VfR gibt sicherlich das mit 2:1 knapp verlorene Hinspiel in Eichstätt. Und natürlich das neuausgegebene Ziel den einstelligen Tabellenplatz zu sichern. Nachdem die 50 Punkte-Marke bereits geknackt wurde, kann das Team von Daniel Weber in den letzten beiden Spielen beweisen, dass sie sich mittlerweile in der Regionalliga als feste Größe etabliert haben. Verzichten muss Daniel Weber auf Silas Göpfert, der nach seiner gelb-roten Karte aus dem Bayreuthspiel pausieren muss. Zurück im Kader steht Michael Weicker, der seine Sperre abgesessen hat.

Anstoß im letzten Heimspiel dieser grandiosen Regionalligasaison ist am Samstag um 17 Uhr im Seestadion. Kommt vorbei, unterstützt unser Team und feiert zum Abschluss diese außergewöhnliche Leistung unseres Teams.

2018-05-04T09:09:40+00:00

About the Author: