Loading...

Remis zum Saisonende in Pipinsried

Was für eine Saison!

Und da war er schon: Der letzte Spieltag der Regionalliga Bayern 2017/18! Das Team um Kapitän Dennis Niebauer beschließt die Tabelle mit Rang 4 und stellt sämtliche Vereinsrekorde auf ein nie gekanntes neues Podest! Was für eine Saison! Herzliche Gratulation!

Sommerliche Temperaturen warteten auf beide Mannschaften am Samstag in Pipinsried. Ohne die Dennis und Mike Niebauer reiste das Weber-Team ins Dachauer Hinterland. Dafür konnte der VfR die Langzeitverletzten Florian Pflügler und Zvonimir Kovac endlich wieder im Kader begrüßen.

Ein furioser Start

Das Spiel begann furios. In der 6. Spielminute hatte der Gastgeber aus Pipinsried die erste große Torchance, die Torhüter Marek Große entschärfen konnte. Nur eine Minute später nutzte der VfR einen Fehler im Aufbauspiel der Gelb-Blauen: Nach schönem Konter läuft Daniel Suck alleine auf den gegnerischen Schlussman zu und schließt mit einem halbhohen Schuss ins rechte Eck ab. 1:0 für die Gäste aus Garching.

Die Hürzeler-Elf hatte zwar mehr Ballbesitz, aber die Weber-Elf wartete immer wieder mit gefährlichen Kontern auf. In der 21. Spielminute testete Dusan Jevtic den FCP-Keeper mit einem Schuss aus 30 Metern. Nur zwei Minuten später der unerwartete 1:1-Ausgleich durch Kasim Rabihic.

Aber der VfR ließ nicht locker. Nachdem Daniel Suck den Spielaufbau von Pipinsried erfolgreich störte, lief Dusan Jevtic mit dem Ball seinen Gegnern im Mittelfeld davon. Im passenden Moment schickte er  Tom Zimmerschied in die Tiefe. Tom umkurvte noch den Keeper und netzte zum 2:1-Führungstreffer ein. Damit erzielte er seinen ersten Saisontreffer.

Die Garchinger waren in Konterlaune. In der 38. Minute schickte Orkun Tugbay wieder Dusan Jevtic auf die Reise. Er lief bis zur Grundline durch und ließ seine Gegner stehen, passte in den Rückraum zum mitgelaufenden Tom Zimmerschied. Dieser schießt aus sieben Meter ins kurze Eck ein. Zimmerschied schnürte damit seinen ersten Doppelpack in der Regionalliga und die 3:1-Führung für die Schwarz-Weißen.

Der Dämpfer vor der Pause

In der letzten Minute der ersten Hälfte traf der FC Pipinsried zum 2:3-Anschlusstreffer. Nach einer Ecke konnte die VfR-Abwehr nicht richtig klären und Rabihic war erneut zur Stelle. Zur Pause stand es also 3:2 für die Garching. Mit effektiven Konterspiel konnte sich die Weber-Elf in Führung schießen. Trotzdem war der Coach mit der Spielweise und Körpersprache seiner Mannschaft nicht zufrieden.

Die zweite Halbzeit wurde erst in ab der 53. Minute spannend. Manuel Eisgruber eroberte einen Ball vom Keeper und traf nur den Pfosten. Nach einem Freistoß von Michael Weicker verfehlte Dominik Hepp die Hereingabe nur knapp. Die Hürzeler-Elf drückte auf den Ausgleich, doch die Abwehr des VfR stand sicher und blieb mit Kontern gefährlich. 15 Minuten vor Schluss hielt Marek Große die Führung für den VfR fest. Mit einem starken Reflex lenkte er den Schuss von Segashi übers Tor. In der dritten Minute der Nachspielzeit entschied der Unparteiische auf Handelfmeter für den FC Pipinsried. Kasim Rabihic legte sich den Ball zurecht und schnürte seinen ganz persönlichen Dreierpack zum leistungsgerechten 3:3 Endstand.

Best of the rest!

Nach diesem erneuten Punktgewinn und mit etwas Unterstützung der Mannschaften aus Ingolstadt und Nürnberg, belegt der VfR am Saisonende, nach 36 Spieltagen einen überragenden 4. Tabellenplatz! Damit hat die junge Mannschaft Geschichte geschrieben und Trainer Daniel Weber hat das Maximum aus seiner Mannschaft heraus geholt.

Wir – die Fans, Freunde und ständigen Begleiter der Mannschaft – bedanken uns beim Trainerteam und allen Spielern für eine sensationelle Saison! Nach einer vierwöchigen Trainingspause startet der VfR pünktlich zum Start der WM in die Vorbereitung zur neuen Regionalliga-Saison.

Nach den feststehenden Abgängen mit Silas Göpfert (Pause bzw. Studium), Florian Mayer (SV Türk Gücü Ataspor München) und Manuel Eisgruber (Spielertrainer beim SC Maisach) wird die Mannschaft ein, in Teilen, neues Gesicht bekommen.

Aber auch dann heißt es wieder: 40+X Punkte gegen den Abstieg und das so früh wie möglich!

Wir freuen uns darauf!

2018-05-15T16:13:04+00:00

About the Author:

Anstehende Begegnungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden veranstaltungen.