Die Schwarz Weißen haben auf dem Transfermarkt zugeschlagen und können in der Regionalligasaison 2017/18 auf sechs neue Spieler zurückgreifen. Damit sind es zusätzlich zu den beiden bereits vermeldeten Neuzugängen, mittlerweile 8 neue Spieler.

Wir möchten Euch hier die Zugänge, von Links oben Emanuel Jozic (Co-Trainer) – Dominik Hepp – Matthew Durrans – Tobias Grill – Hiroki Kotani – Daniel Weber von unten Links Emre Tunc – Tom Zimmerschmied – Joey Brenner – Kai Fritz, kurz und knackig vorstellen:

Emre Tunc ist ein 18-jähriger Mittelfeldspieler der seine fussballerische Jugend beim FC Deisenhofen und dem TSV Milbertshofen verbracht hat. Die letzten zwei Jahre spielte Emre in der U19 des FC Deisenhofen, mit welcher er nur knapp den sensationellen Aufstieg in U19-Bundesliga verpasste. Tunc kam in dieser Spielzeit auf 33 Einsätze und erzielte dabei beeindruckende 28 Tore.

Mit Emre kommt der ebenfalls 18-jährige Matthew Durrans von der U19 des FC Deisenhofen und verbuchte bei 21 Einsätzen drei Tore. Zuvor spielte Matthew in der U19 Bundesliga und in der U17 Bundesliga für die Jugend des TSV 1860 München.

Der 24jährige Hiroki Kotani stammt aus dem Land der aufgehenden Sonne und spielte in der letzten Saison für den BCF Wolfratshausen in der Bayernliga Süd. Bei 11 Einsätze kam er in 927 Minuten auf ein Tor. Hiroki gilt als vielseitig verwendbarer Offensivspieler und spielte schon für die U 18 –Auswahl Japans.

Der 1,81m große Abwehrspieler Dominik Hepp spielte in der Jugend-Bundesliga für den TSV 1860 München und den FC Bayern München. Der 19-jährige kam in der letzten Saison, für die Löwen, auf 16 Einsätze mit insgesamt 1.267 Minuten Einsatzzeit.

Im Tor wird uns neben Kai Fritz der 21 jährige Joey Brenner verstärken. Joey hat für den SC Konstanz-Wollmatingen II und den TSV Gräfelfing in der Kreisliga / Kreisklasse gespielt.

Von unseren Partnerverein SpVgg Unterhaching kommt mit Tom Zimmerschied ein 18jähriger angreifer mit Bundesliga (U19) erfahrung. Tom ist auch in der Jugend beim FC Bayern München (U17) schon in der Bundesliga aufgelaufen.

Der VfR darf die Neuzugänge mit einem „Herzlich Willkommen“ in unserer Fußballer-Familie begrüßen.