Gut zwei Wochen nach dem offiziellen Start der neuen Regionalliga Bayern – Saison empfängt unsere Mannschaft in ihrem ersten Heimspiel die SpVgg Oberfranken Bayreuth. Anpfiff ist an diesem Samstag aus organisatorischen Gründen bereits um 13 Uhr (zeitgleich findet am See das OpenAir Festival „Schall im Schilf“ statt).

In einem noch schön durchwühlten Spielplan steht nun das zweite Spiel für unsere Schwarz-Weiße Liebe an und alle hoffen den Auftaktsieg von Augsburg zumindest mit einem Punktgewinn gegen bisher stark auftretende Bayreuther zu konservieren und zu bestätigen.In den bisherigen Pflichtspielen taten wir uns allerdings recht schwer gegen die Oberfranken und jede Partie in den letzten Jahren ging an die Gelb-Schwarzen aus der Festspiel-Stadt. Da hoffen wir doch mal, sie haben ihre Feierlaune daheim gelassen und erweisen sich als netter Gast.

Chefanweiser Marc Reinhardt kann auf insgesamt neun Neuzugänge zurückgreifen, hat aber auch neun Abgänge zu verkraften. Gerade Alterstechnisch hat sich die Mannschaft nochmals deutlich verjüngt. Hervorzuheben sind die beiden Neuzugänge Ivan Knezevic (Nürnberg II) und Patrick Hobsch (Seligenporten) die sich bereits sehr erfolgreich integriert haben und zu den beiden Auftaktsiegen (gg. Illertissen und Ingolstadt II) ihren Anteil beisteuerten. Entsprechend stehen sie jetzt da und sind mit Schweinfurt (9 Pkt.), 1860 München (6 Pkt.)  und Illertissen (6 Pkt.) an vorderster Front einer noch sehr frühen Saison und geradewegs auf Zielerreichung (gesicherter Mittelfeldplatz).

Unsere Mannschaft hat hingegen ein komplettes Facelift erhalten, viele alte und ehrwürdige Spieler haben den Klub verlassen und „junge“ Hüpfer, aber auch erfahrene „Haudegen“ sind hinzugekommen. Der erste Eindruck passt und verspricht viel Potenzial, Trainer Daniel Weber und sein Team scheinen wieder die richtige Balance gefunden zu haben, um einen erfolgreichen und schönen Fussball spielen zu können. Schön wäre es, wenn die Zuschauer das entsprechend honorieren und wieder in höherer Stückzahl unser Stadion am See fluten, um die Mannschaft unterstützen. Da zum Wochenende das Wetter auch wieder besser werden soll, steht dem Ganzen ja nichts im Wege.

Also liebe VfR’ler, Fans, Unterstützer, Sympathisanten oder einfach nur Genießer schönen Fussballs, kommt am Samstag in unser Stadion am See und unterstützt unsere Mannschaft auf dem Weg zu hoffentlich drei Punkten. Anpfiff ist um 13 Uhr !

Kurze Info am Rande: Aus organisatorischen Gründen kann am Samstag nur der Parkplatz am Tennisheim genutzt werdenAnfahrtsbeschreibung  von dort fahren sie einfach gerade aus in Richtung Garchinger See / Tennisheim.

Vorschau:

Am Freitag, den 04.08.2017 tritt unsere Mannschaft um 19:30 Uhr beim FC Memmingen an. Am Samstag darauf, den 12.08.2016, darf unsere Mannschaft dann den SV Wacker Burghausen zum zweiten Heimspiel im Stadion am See begrüßen. Anpfiff ist dann um 14 Uhr.

 

Die Mannschaft und die VfR-Familie freuen sich auf Eure Unterstützung.