Es ist endlich soweit. Am Freitagabend um 19 Uhr steht das Rückspiel gegen den TSV 1860 München im Grünwalder Stadion an. Wir sind ganz klar der Außenseiter in dieser Partie und haben nichts zu verlieren. Doch wir wollen den Titelkampf nochmal etwas spannend machen und dem Team von Daniel Bierofka ein Bein stellen. 

Die Sechziger sind etwas holprig aus der Winterpause gestartet, haben dann aber wieder zurück in die Erfolgsspur gefunden. Ihr letztes Spiel gegen den FC Ingolstadt II wurde abgesagt. Für das Spiel gegen den VfR kann Bierofka fast auf alle seiner Spieler zurückgreifen. Es werden nur Aaron Berzel, Timo Gebhart und Nicholas Helmbrecht fehlen.  

Wie Daniel Weber schon verlauten lassen hat, will er einer der Ersten sein, der einen Punkt gegen die Löwen holt. Die Leistung seiner Mannschaft im Spiel gegen Schalding-Heining ist ausbaufähig. Zuvor hatte die Mannschaft mit konstant starker Mannschaftsleistung glänzen können. 

Die Vorfreude auf das Löwen-Spiel ist groß und das merkt man der gesamten Mannschaft an. Daher ist die Konzentration im Training extra hoch. Für das “Spiel der Spiele” stehen unserem Coach fast alle Spieler zur Verfügung. Einzig fehlen werden uns Daniel Suck, der aus beruflichen Gründen pausieren muss und unsere beiden Verletzten Hiroki Kotani und Zvonimir Kovac. Das Polster auf den Relegationsplatz beträgt zurzeit sechs Punkte und entspricht dem 10. Tabellenplatz. 

Die Löwen haben ein gutes Konzept, doch wir sind immer für ein Tor gut. Für das Spiel müssen wir unsere bestmögliche Leistung auf den Platz bringen und auch etwas Spielglück haben. Wir können nur als Mannschaft erfolgreich sein. Die Geschlossenheit ist das oberste Gebot für dieses Topspiel und die nächsten schweren anstehenden Wochen.

Infos für unsere Fans 

Für alle Anhänger des VfR, die ins Stadion kommen, zieht bitte eure VfR-Kleidung an oder kleidet euch in Schwarz oder Weiß. Zudem Treffen sich einige Garchinger am Freitag um 17:15 Uhr am Maibaum in Garching um gemeinsam ins Grünwalder zu fahren. Die Ankunft ist um 18:15. Also wer Lust hat, schließt sich einfach an. 

Das Ticket schließt die Fahrkarte für die MVV ein.

Wir für euch – Ihr für uns