Exakt 98 Tage nach dem letzten Ligaspiel 2016 bei 1860 München II, geht es am kommenden Samstag, den 04.03., in den Auftakt der Restsaison mit noch verbleibenden 13 Spielen.

Zu Gast in unserem Seestadion wird dann der TSV 1860 Rosenheim sein, der erstmals mit Neutrainer Tobias Strobl an der Kommandobrücke antritt. Der Chefanweiser ist in Garching kein Unbekannter, trat er doch mit seinem Ex-Verein Pipinsried einige Male bei uns in Garching an und verkündete gar, nach verpasstem Relegationsaufstieg 2015, sein plötzliches Ende der Trainerlaufbahn für den Dachauer Landkreisverein.

Nichtsdestotrotz gibt es nun neue Herausforderungen für ihn und seinen neuen Verein, die in erster Linie dem obersten Ziel Klassenerhalt untergeordnet werden. Aktuell stehen die 60er auf Platz 12 der Tabelle und haben 4 Punkte Vorsprung vor dem ersten Releganten TSV Buchbach. Sie wollen natürlich ihren „Lauf“ von drei ungeschlagenen Spielen vor der Winterpause fortsetzen und auch bei uns punkten, was unser Chefcoach Daniel Weber und sein Team tunlichst vermeiden wollen.

In der Vorbereitung konnte unser Chefanweiser zumeist auf das volle Personal zurückgreifen, lediglich Mike Niebauer zog sich im ersten Testspiel gegen Haching einen Bänderriss im Sprunggelenk zu und fiel die meiste Zeit aus. Hoch konzentriert und voll motiviert war die Mannschaft zu Gange und trotzte den zum Teil eisigen Temperaturen, um die körperlichen und spielerischen Grundlagen zu schaffen, die es für einen sicheren Klassenerhalt benötigt. Auch die Testspiele verliefen durchweg positiv und so verlor man nur im ersten Testspiel gegen den designierten Meister Unterhaching denkbar knapp mit 1:2 und konnte sich ein wenig für die herbe 1:8 – Schlappe aus dem Rückspiel rehabilitieren.

Höhepunkt war sicherlich mal wieder das jährliche Trainingslager am Gardasee, wo unter besten Bedingungen am Feinschliff und am Teamspirit gearbeitet wurde.

Auch die beiden Neuzugänge Lirim Kelmendi und Orkun Tugbay hinterließen bereits prächtige Eindrücke und sind mittlerweile durchaus Kandidaten für die erste Elf am Samstag geworden.

Also liebe VfR’ler kommt am Samstag fleißig ins Stadion am See und unterstützt unsere Schwarz-Weiße Liebe wo es nur geht, wir freuen uns auf Euch !!!

Vorschau:

Auch nächste Woche sind wir Gastgeber, wenn am Samstag, den 11.03. die SpVgg Bayern Hof bei uns gastiert. Anpfiff hier ist wie gewohnt um 13 Uhr !

Und weil es so schön ist, sind wir dann gleich nochmal Gastgeber und dürfen am 18.03. die SpVgg Greuther Fürth II bei uns in Garching begrüßen, auch hier ist der Anpfiff um 13 Uhr !

 

Die Mannschaft und die VfR-Familie freuen sich auf Eure Unterstützung !

 

Zugänge: Lirim Kelmendi (NK Istra 1961 / 1. Liga Kroatien), Orkun Tugbay (FC Schönberg 95)

Abgänge: Arben Kuqi (pausiert), Florian Wenninger (Karriere beendet)

Trainingslager: 22. bis 26. Februar in Bardolino / Gardasee

Testspiele: SpVgg Unterhaching 1:2, TSV Buchbach 1:1, SC Eintracht Freising 2:0, SV Heimstetten 3:2, VfB Hallbergmoos-Goldbach 3:0, SpVgg Landshut 2:0,TSV Seebach 3:0