Nach einer gefühlt sehr langen Sommerpause melden sich unsere jungen Fußballerinnen und Fußballer in den Spielbetrieb zurück. Es war schon wieder einiges los an der Schleißheimer Straße. Ein ganz besonderer “Wiesn-Auftakt”: Unsere Wiesn heißt Rasen… und Flüssiges gibt es aus Plastikflaschen. Sehr gerne spielt sich hier und da auch mal jemand in einen Rausch…

G-Jugend

Der Bericht eines Spielervaters

VfR Garching G1 gegen VfB Hallbergmoos G1 / G2

Nach dem Erfolgserlebnis in der letzten Woche gegen die F6 sind wir auch dieses Wochenende sehr zuversichtlich zum Auswärtsspiel beim VfB Hallbergmoos gefahren. Nach dem Umziehen und Warmmachen auf dem Kunstrasenplatz hat das Trainerteam die Mannschaft auf die Begegnung eingestellt und auch angesprochen, dass wir in diesem Spiel wieder etwas geordneter als Mannschaft agieren sollen.

Der Trainer des VfB Hallbergmoos hat diese Partei seinerseits genutzt, in der ersten Halbzeit auch den jüngeren Kindern Spielzeit zu verschaffen. Da heute auch die Wünsche des Trainerteams umgesetzt worden sind, haben wir zum Ende der 20 minütigen 1. Halbzeit bereits einen komfortablen Vorsprung von 8:0 herausspielen können. Die Torschützen in er ersten Hälfte waren 2 x Arjen, Sara, Dominik, Alexander, Felix sowie 2 x durch Jonas.

In der zweiten Halbzeit stand uns dann ein komplett anderes Team gegenüber, dass es uns deutlich schwerer gemacht hat. Dennoch konnten wir auch in der 2. Halbzeit überzeugen und das Spiel letztendlich durch zwei weitere Tore von Arjen sowie von Sara verdient mit 11:0 für uns entscheiden.

Besonders erfreulich ist auch, dass sich heute fast jeder Spieler in die Torschützenliste eintragen konnte.

Nächste Woche werden wir uns dann zum Rückspiel in Garching wiedersehen.

Für den überzeugenden Auswärtssieg haben Moritz, Alexander, Julian, Felix, Arjen, Sara, Jonas, Florian und Dominik gesorgt.

U13 / D1

Der Bericht eines Spielervaters

Auswärts stark, aber Punkte blieben liegen

Und der Ball rollt wieder…

Endlich geht die Saison los und zum Auftakt kam es beim TSV Ottobrunn zu einem 2:2. Ein frisch gemischtes Team unserer U13-Mannschaft wurde von Trainer Markus präsentiert und es hat eine sehr engagierte Leistung geboten.

Am Anfang taten sich beide Seiten etwas schwer und es gab auch kaum wirkliche Torchancen. Der Platz war nass und auf dem Kunstrasen lief der Ball schnell, trotzdem wurde technisch gut gespielt. Die Qualität der Mannschaften sah man von Anfang an. Nun kamen auch die ersten Torchancen zu Stande, immer wieder schnelle Vorstöße durch Ottobrunn machten es den VfR-Jungs schwer. Der Torwart hatte nun mehr zu tun und hielt den Kasten sauber.

Dann doch ein Tor, es fiel noch kurz vor der Pause. Ein schneller Gegenangriff mit einen freistehenden Ottobrunner Spieler über links (sehr abseitsverdächtig) wurde mit dem ersten Gegentor der Saison bestraft.

Bis dahin waren wir etwas weniger offensiv und erfolglos im Abschluss. In der Halbzeit wurde daher analysiert und diskutiert, was durchaus im zweiten Durchgang zu spüren war.

Weiter ging es mit viel Druck und mit mehr Chancen, somit wurde es ein spannendes Spiel.

Nun spielt nur noch eine Mannschaft, der VfR, und folgerichtig kommen wir durch eine schöne Kombination durch Adam auf Tim aus halbrechter Position zu einem Treffer, 1:1!

Es ging nun immer wieder schnell auf das Ottobrunner Tor, manchmal fehlte aber der entscheidende, durchdachte konsequente Pass mit den mitgelaufenen Spielern, um hier den Deckel drauf zu setzen.

Die letzten 10 Minuten waren dann für unser Endergebnis entscheidend

Wie hier den Spielverlauf dermaßen auf den Kopf stellte, hat aus meiner Sicht mit viel Pech und eventuell auch anderen äußeren Einflüssen zu tun. Ein Treffer durch Adam wurde wegen angeblichen Abseits die Anerkennung verweigert.

Es kam, wie es kommen musste: Im weiteren Verlauf die einzig wirkliche Chance auf der anderen Seite, und das 2:1 für Ottobrunn. Der Gegner netzte vor dem leeren Kasten ein. Zuvor war der Abwehrversuch über rechts fast gelungen, aber irgendwie kullerte der Ball zur anderen Seite auf einen freistehenden Ottobrunner Spieler.

Was konnte man den Jungs hier vorwerfen? Nichts! Sie gaben alles!

Und dann doch noch der mehr als verdiente Ausgleich durch den stark spielenden Adam: Ein Vorstoß mit schnellen Pass durch die Mitte hat er super alleine vor dem TSV-Tormann gemeistert und lupft das Leder locker über diesen. Wahnsinn, Ausgleich, Ende!

Wir können stolz auf diese Leistung sein und kämpften uns immer wieder zurück. Wir hoffen nun auf ein bisschen mehr Glück in der nächsten Partie.

Bis zu unseren 1. Heimspiel also…!

D-Juniorinnen

Ein Bericht der Trainerin

Starker Saisonauftakt für die D-Mädels vom VfR Garching

Am Samstag (16.09.2017) starteten die D-Mädels vom VfR Garching mit ihrem ersten Spiel bei SV Baiern um 11 Uhr in die Saison.

Die im Juli neu zusammengestellte Truppe meisterte ihr erstes gemeinsames Spiel souverän. Nach der ersten Hälfte, in der sie noch etwas verloren rumliefen und mit 0:7 in die Halbzeit gingen, kämpften sie sich zurück ins Spiel und wurden munter.

In der 36. Minute hielt die Torhüterin vom VfR einen Siebenmeter. Danach hatten die VfR-Mädels ein paar Torchancen, leider ohne erfolgreichen Abschluss. Dennoch spielten sie einige Male sehr schön zusammen.

Nach dem Schlusspfiff war der Spielstand 0:11.

Die Mädels haben sich trotzdem super geschlagen und ein tolles Spiel gemacht!

E3

Der Bericht des Trainers

Gelungener Saisonstart nach kämpferischer Leistung

Nach dem wohlverdienten Sommerurlaub startete die E3-Jugend am zweiten Septemberwochenende in eine kurze, aber intensive Saisonvorbereitung.

Das einzige Saisonvorbereitungsspiel bestritten wir gegen unsere E1. Hatten wir im Jahr vorher noch eine deutliche Niederlage einstecken müssen, konnten die Jungs diesmal sehr gut mithalten. Trotz einer zwischenzeitlichen Führung ging das Spiel dann doch knapp noch 3:5 verloren.

Am Samstag stand dann das erste Saison- und Heimspiel auf dem Programm.

In der Gruppe U11 West Fisch bekommen wir es in dieser Saison mit einigen alt bekannten Teams zu tun.

Als erster Gegner stellte sich der FC Schwabing an der Schleißheimer Strasse vor. Natürlich wollten die Jungs mit einem Sieg in die Saison starten. Von Anfang an spielten die Jungs konzentriert und ließen dem Gegner kaum Gelegenheit zum Atmen. Verdientermassen erzielte Tobi in der 4. Minute den Führungstreffer. Wer allerdings gedacht hatte, dass dies so weitergehen würde, wurde wieder mal eines Besseren (man sollte eher schreiben Schlechteren) belehrt.

Konzentrationsmängel, fehlendes Pressing, inkonsequentes Abwehrverhalten. So kam es wie es kommen musste. Zwischen der 13. und 24. Minute konnten die Schwabinger mit 3:1 in Führung und in die Pause gehen.

Nach einigen klaren Trainerworten in der Halbzeit und Spielerwechsel in der Mannschaft zeigten die Jungs von Anpfiff zu zweiten Halbzeit weg, dass sie dieses Spiel noch gewinnen wollten. Schnell konnte Donart in der 27. Minute den Anschlusstreffer erzielen.

Ein Doppelschlag in der 34./35 Minute durch Tobi und Luis und das Spiel war wieder zu unseren Gunsten gedreht. Jetzt zeigten die Jungs vollen kämpferischen Einsatz. Die Schwabinger drängten auf den Ausgleich, konnten sich aber dank unserer guten Abwehrleistung kaum Chancen erarbeiten.

Leider gelang es den Jungs nicht, die weiterhin vorhandenen Chancen in Tore umzumünzen, sodass doch noch bis zum Schluss gezittert werden musste.

Letztendlich war es aber ein verdienter Sieg und somit ein schöner Start in die neue Saison!

Ein Dank geht auch an Mike für seinen Schiedsrichtereinsatz – Nächste Woche steht am Sonntag das Auswärtsspiel beim SV Ampermoching auf dem Plan.

U12

Der Bericht des Trainers

U-12 startet mit Auftaktsieg gegen Alte Haide

In einem engen und umkämpften Spiel konnte die neuformierte U12 die ersten drei Punkte im Meisterschaftsbetrieb einfahren.

Nach einem mehr als nervösen Start kämpfte sich die Mannschaft in die Partie und kam zu ersten Torchancen. Darüber hinaus konnte sich das Team bei Torwart Maxi bedanken, dass es Mitte der ersten Halbzeit noch 0:0 stand.

Kurz vor dem Seitenwechsel verpasste es die Mannschaft mit einer Führung in die Halbzeit zu gehen. Erst wurde ein eindeutiger Strafstoß nicht geahndet, anschließend eine vierfach Chance vergeben.

Nach der Pause übernahm die U12 weitgehend die Spielkontrolle.

Das verdiente 1:0 fiel dann allerdings nach einem individuellen Fehler des gegnerischen Torwarts, der nach einem Rückpass den heran eilenden Stürmer Luca anschoss. Der Ball trudelte von da ins Tor. Kurze Zeit später zeichnete wiederum Luca für den 2:0 Endstand verantwortlich.

Zum Ende der Partie versuchte Alte Haide noch einmal Druck auszuüben und kam auch zu einigen Torchancen, die allerdings letztlich nichts mehr einbrachten.

So blieb  es beim verdienten 2:0.

C-Juniorinnen

Ein Bericht des Trainers

Am Samstag sind einige Spielerinnen der beiden Mädchenmannschaft zum Frauenländerspiel Deutschland gegen Slowenien nach Ingolstadt gefahren.

Die Spielerinnen, Trainer und Eltern hatten ihren Spaß und das Ergebnis 6:0 für Deutschland passte auch genauso wie das Wetter. Wir bekamen  auch noch Besuch von Paule, dem Maskottchen des DFB.

C1

Eine kurze Zusammenfassung des Trainers

Von Beginn an bauten wir richtig Druck auf und ging in der 6. Spielminute in Führung. Das Spiel lief richtig gut und wir versuchten noch eins drauf zu setzten. Man merkte aber das die Taktik noch nicht ganz sitzt.

Ansätze sind zu sehen und die Truppe will. Am Ende des Tages müssen wir die unglückliche Niederlage akzeptieren…

U10 / E2

Ein Bericht des Trainers

U10 – SV Petershausen

Zum ersten Saisonspiel begrüßten wir den noch unbekannten SV Petershausen an der Schleißheimer Straße.

Die ersten 20 Minuten der neuen Saison fallen dann auch gleich unter die Kategorie “kollektiver Tiefschlaf”. Zu oft verzettelte man sich in Einzelaktionen oder
spielte Fehlpässe. Trotzdem konnte man durch Zwei starke Einzelaktionen das 2:2 unentschieden halten. In den letzten Fünf Minuten der ersten Halbzeit
schaltete man in den “Lewandowski-Modus” und erzielte noch drei schön herausgespielte Tore zum 5:2 Halbzeitstand.

Die Zweite Halbzeit lief dann besser, man lies stellenweise Ball und Gegner laufen, und konnte noch weitere vier Tore erzielen.

Petershausen konnte auch noch einen Treffer erzielen und somit gewann man die Saisonpremiere mit 9:3.

E1

Der Bericht eines Spielervaters

E1 tritt zum Saisonstart beim SV Putzbrunn an

Daniel R.,Timo, Thomas, Tom, Noah, Andi, Moris, Daniel W., Colin, Vlady und David traten zum Auftakt in die Saison gut gelaunt beim SV Putzbrunn an.

Die Anfangsphase war sehr zerfahrenen und ein etwas wildes durcheinander präsentierte sich auf dem Spielfeld. In der 3. Spielminute gab es durch die Jungs vom VfR Garching den ersten Torschuss durch Thomas, dessen Ball an der Latte scheiterte. Direkt in der 4. Spielminute nutzte Tom seine Chance und steuerte den Ball knapp links am Pfosten vorbei. In der 6. Spielminute klärte Timo mit einem beherzten Kopfball den Angriff seitens Putzbrunn. Thomas versuchte in Spielminute 8 mit einer Ecke die erhoffte Führung zu erzielen; leider scheiterte er am Torwart.

Bereits in der 10. Minute gab es eine erneute Ecke für den VfR. Andi schoss ins Mittelzentrum auf Tom der mit einem Kopfball rechts neben das Tor leider nicht zum gewünschten Ziel kam. Daniel W. wurde in der 13. Spielminute gefordert und parierte auch den Nachschuss erfolgreich. Endlich würde in der 15. Minute des Spiels der Einsatz belohnt. Tom erzielte mit rechts ins lange Eck das so ersehnte 1:0 für den VfR.

Beflügelt von dem erzielten Tor versuchte Tom mit einem Solo auszubauen und scheiterte leider am gegnerischen Torwart. Gleich darauf in der 19. Spielminute setzte sich Moris durch gab einen Pass nach innen, den Tom dann zum 2:0 einnetzen könnte. Daniel R. versuchte sich in Spielminute 20 mit einem Direktschuss aus der Mitte. Leider etwa 20 m über das Tor. Colin lenkte in der 23. Minute über eine Ecke ebenfalls den Ball in Richtung Tor und scheiterte wiederum am gegnerischen Torwart. Ein Freistoß für den SV Putzbrunn hält Daniel W. ohne große Anstrengung.

Die letzte Minute der ersten Halbzeit bescherte dann dem Gegner den Anschlusstreffer der durch die viel zu offene Abwehr alleine vor Daniel W. seine Chance nutzen konnte. Somit endete die erste Halbzeit mit 2:1 für die Kicker aus Garching.

Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte des Spiels gab es zwei Ecken für die Jungs aus Putzbrunn die einmal von Daniel R. und von David abgewehrt wurden. David setzte in der 28 Spielminute den Ball an den Pfosten und direkt danach scheiterte von uns Versuch von links im Aussennetz. Andi brachte in der 30. Spielminute den Ball mit einer Flanke in die Mitte leider konnte keiner der Mitspieler im gegnerischen Tor den Ball versenken.

Eine Ecke in der 38. Spielminute sowie ein Konterlauf des Gegners konnten von Daniel W. souverän vereitelt werden. David konnte dann in Spielminute 40 durch eine tolle Vorlage von Colin zum 3:1 erhöhen. In Spielminute 43 gelang es dem Gegner erneut ins Tor zu treffen mit dem 3. Nachschuss weil in der Defensive die Ordnung fehlte.

Noah erkämpfte sich in der 43. Spielminute den Ball und konnte David eine Vorlage für das 4:2 geben. In der 48 Minute des Spiels gab David eine Vorlage an Andi der leider auch am Torwart scheiterte. Kurz vor Schluss gab es auf das Gegnertor eine wahre Salve an Schüssen, die leider Erfolglos blieben. David, Tom wieder David und Andi fanden den Eingang ins Netz nicht.

Noah versuchte sein Glück nochmal in der letzten Minute des Spiels. Hier gelang es dem Torwart den Ball an die Latte zu lenken und so blieb es beim Ergebnis: SV Putzbrunn 2 – VfR Garching 4

Ein Spiel welches noch sehr chaotisch in der Zuordnung war bescherte den Jungs die ersten 3 Punkte. Die Chancenverwertung wird so hoffen wir bei den nächsten Spielen erhöht. Gemessen an den nicht genutzten Chancen hätte das Ergebnis für die Jungs mindestens doppelt so hoch ausfallen können.

Am 23.9. um 11.30 Uhr treffen die E1-Kicker von Chris dann auf ihren nächsten Gegner den TSV Solln zum ersten Heimspiel der Saison.

Großer Dank an alle Berichte-Verfasserinnen und Verfasser!

Generation VfR – Jung, offen, fair!

Bleib am Ball…!

Werde Spieler der Generation VfR. Erlebe Leidenschaft, Spaß und Zusammengehörigkeit!