Die Antwort fällt kurz und knapp aus: Ja!

Jedes Jahr das gleich (Trauer-) Spiel. Kaum hat die Rückrunde begonnen, kommen die Osterferien und es werden keine Spiele angesetzt. Der BFV ist nicht nur als “Mia-san-Mia-Bruderschaft” bekannt. Nein, sie frönen darüber hinaus auch dem allseits beliebten “Des-war-schon-immer-so”…!

Das Ergebnis ist dann eine Pause nach dem ersten oder zweiten Spieltag zu Jahresbeginn. Muss man nicht verstehen. Ist halt so!
Die Rückrunde grundsätzlich erst nach den Osternferien beginnen zu lassen, wäre viel zu einfach… 😉

Unsere gewissenhaftesten Berichte-Verfasser nutzen diese punktspielfreie Zeit um versäumtes nachzuholen. Gut so! Hier also ein kleiner Rückblick auf die letzten Spiele:


D1

Berichte von Spielervater Uwe Stowasser

Arcadia Messestadt zu Gast in Garching

Ein weiteres Spitzenspiel stand am Wochenende an der Schleißheimer Strasse auf dem Programm. Der Tabellenvierte aus der Messestadt war zu Gast in Garching.

Der VfR ging hoch konzentriert in dieses Partie und wollte die 4:1 Hinspielniederlage vergessen machen. Die Gäste standen tief und konnten mit Kontern unsere Burschen immer wieder in Verlegenheit bringen. Trotz guter Chancen wollte kein Tor für Garching fallen. Kurz vor dem Seitenwechsel erzielte der VfR dann etwas überraschend die 1:0 Pausenführung.

Nach der Halbzeit machten die Gastgeber weiter Druck, aber ein Tor wollte nicht fallen. Beste Torchancen wurden nicht genutzt. Im Laufe der zweiten Halbzeit reduzierte der VfR das Risiko und kontrollierte das Spiel bis zum Ende. Arcadia konnte sich keine weiteren Torchancen erarbeiten und das Spiel gewann der VfR verdient mit 1:0.

Fazit: Mit einem Arbeitssieg wurden drei wichtige Punkte eingefahren.

Aufstellung: Can, Berat, Özcan, Luis S., Louis L., Maurice, Andy, Marco, Markus, Duje, Leroy, Georgios, Sascha

Tore: Özcan

Auswärts in Markt Indersdorf

Am Samstag war der VfR zu Gast bei der TAF Glonntal. Bei herrlichem Wetter waren zahlreiche Fans gekommen, um unsere Burschen bei diesem Auswärtsspiel anzufeuern.

Der VfR legte los wie die Feuerwehr. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor der Gastgeber, die förmlich am eigenen Strafraum eingeschnürt wurden. Leider konnten unsere Burschen nur ein Tor in dieser Phase erzielen. Das Spiel hätte zur Halbzeit entschieden sein müssen.

In der zweiten Halbzeit machte der VfR weiter Druck und konnte mit einem sehenswerten Freistoß auf 0:2 erhöhen. Die Gastgeber gaben trotz dieses Rückstandes ihre Defensivtaktik nicht auf und nahmen jegliches Tempo aus der Partie. Der VfR wurde davon eingeschläfert und kassierte kurz vor Schluss das 1:2. Jetzt wurde es hektisch, doch die Garchinger blieben cool und konnten in der Nachspielzeit das entscheidende 1:3 per Kopf erzielen.

Fazit: Souverän gewonnen.

Aufstellung: Can, Berat, Özcan, Luis S., Louis L., Marco, Duje, Leroy, Vincent, Emircan, Georgios, Sascha, Benni

Tore: Leroy, Luis S., Duje


E2

Der Bericht von Trainerin Anne Hecker

Gelungener Start in die Rückrunde

SV Lohhof war unser erster Gegner in der Rückrunde.

Wir starteten etwas holprig. Spielten zu hektisch, zu viel durchs Zentrum… Darum tat man sich schwer. Allerdings fanden wir immer besser ins Spiel und leißen besonders in der zweiten Hälfte des Spiels den Ball laufen.

Die Torchancenverwertung war, wie so oft, ein Problem und somit konnte Lohhof mit der 6:0 Niderlage noch zufrieden sein.

Im zweiten Ligaspiel gegen R.W. Birkenhof tat mich sich anfangs noch mit dem großen Platz schwer. Aber auch hier fand man, insbesondere in der zweiten Hälfte, gut ins Spiel und konnte einen nie gefährdeten 7:3 Sieg mit heim nehmen.

Hätte man die Positionen etwas besser gehalten und auch mehr miteinander geredet, hätte auch in diesem Spiel die 0 stehen können.

Zum Ferienstart testeten wir dann noch gegen die U11 des FC Neufahrn.

Körperlich lag der Vorteil klar bei Neufahrn, spielerisch sollten wir am Drücker sein!

Ein 15:5 in 3x20min spricht für sich. Alelrdings klingt das Ergebnis besser als das Spiel von unserer Seite war. Zu eigensinnig, zu viel durchs Zentrum… Probiert wurde trotzdem viel auf den verschiedenen Positionen.

Heißt also: trotz Ferien Gas geben!


Großer Dank an alle Berichte-Verfasserinnen und Verfasser!

Generation VfR – Jung, offen, fair!

Bleib am Ball…!

Werde Spieler der Generation VfR. Erlebe Leidenschaft, Spaß und Zusammengehörigkeit!