Nach dem verpatzten Auftakt in Restrunde kommt am folgenden Samstag, den 11.03. mit der SpVgg Bayern Hof ein weiterer unangenehmer Gast zu uns ins Seestadion nach Garching.

Unangenehm in mehrerlei Hinsicht. In erster Linie deshalb, weil man überhaupt nicht einschätzen kann in welcher tatsächlichen Verfassung die Oberfranken zurzeit sind. Auf schwer zu bespielenden Boden unterlagen die Hofer am letzten Spieltag zuhause dem FV Illertissen knapp mit 0:1, überzeugten aber mit tollem Willen und Kampfkraft. In zweiter Linie unangenehm, weil die Hofer sich eigentlich nur noch mit einem Wunder in der Regionalliga werden halten können und nichts zu verlieren haben. Angeschlagene Mannschaften sind ja sprichwörtlich die Gefährlichsten und daher wird es besonders interessant, wie das Spiel seinen Lauf nehmen wird. Die SpVgg wartet seit dem 02.10. auf einen Dreier und konnte insgesamt auch erst neun Punkte auf der Habenseite verbuchen. Aktuell sind sie mit dieser Punkteausbeute und einem Torverhältnis von 21:52 Toren auf dem letzten Tabellenplatz und aus diesem Grund wird das Spiel für unseren VfR auch ein ungewohntes (da favorisiert)  und richtungsweisendes Spiel.

Denn erneut startete unsere Schwarz-Weiße Liebe fehlerhaft nach der Winterpause in die Runde und zeigte wieder einmal die verkehrte Welt des Fussballs auf. Eine gute Vorbereitung, bedeutet nicht automatisch einen glücklichen Ausgang für das erste Punktspiel. Nichtsdestotrotz zeigte sich unser Chefanweiser Daniel Weber recht Milde und bescheinigte seiner Elf ein ordentliches Spiel, allerdings hatte man in den entscheidenden Szenen Pech und konnte dann zum Spielende hin, den clever agierenden Rosenheimern nichts mehr entgegensetzen. Da bekanntlich nach dem Spiel ja vor dem Spiel ist, wurde das eine abgehakt und der Fokus auf das kommende gelegt. Alle Spieler sind zum größten Teil wieder hergestellt und damit an Bord, auch der in der Vorbereitung verletzte Mike Niebauer steht kurz vor einem Comeback. Somit kann das Trainerteam aus dem vollem Schöpfen und sich eine passende Taktik zurechtlegen, die Mannschaft muss es jetzt nur noch umsetzen !

Also liebe VfR’ler, damit ihr selbst Augenzeuge der gewieften Taktik werden könnt, kommt also am Samstag fleißig ins Stadion am See und unterstützt unsere Schwarz-Weiße Liebe wo es nur geht, wir freuen uns auf Euch.

 

Vorschau:

Weil es so schön ist, sind wir am kommenden Samstag gleich nochmal Gastgeber und dürfen am 18.03. die SpVgg Greuther Fürth II bei uns in Garching begrüßen, auch hier ist der Anpfiff um 13 Uhr !

Am 25.03. darf unsere Mannschaft dann erstmals in diesem Kalenderjahr reisen. Wir sind dann beim FC Memmingen zu Gast. Anpfiff hier ist um 14 Uhr.

Die Mannschaft und die VfR-Familie freuen sich auf Eure Unterstützung !