Nach dem VfB Eichstätt ist vor dem FC Bayern München II. Für das Team um Trainer Daniel Weber geht es am Sonntag in die Hermann-Gerland-Kampfbahn. Es wartet ein schweres Spiel beim Tabellenersten der Regionalliga Bayern auf die Garchinger. Dennoch wollen wir uns nicht verstecken oder die drei Punkte mit der Post an die Säbener Straße schicken wie es Daniel Weber nach dem Spiel gegen Eichstätt auf der Pressekonferenz bekannt gab.

Starke Offensivspieler

Das Team von Holger Seitz steht mit fünf Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze der Regionalliga Bayern. Die Talente der des FC Bayern haben diese Saison erst drei Spiele verloren und fünf Unentschieden gespielt. Mit Kwasi Okyere Wriedt und Wooyeong Joeng hat Holger Seitz das beste Sturmduo der Liga zu bieten. Zusammen haben die Stürmer schon 27 Treffer erzielt. Im Winter verpflichten die Bayern darüber hinaus auch noch einen der besten Vorlagengeber der Liga. Vom Ligakonkurrenten FC Memmingen kam Jannik Rochelt. Im Jahr 2019 holten sich die Nachwuchsspieler von der Säbener Straße drei Siege. Zuletzt musste in der Regionalliga eine Niederlage gegen die SpVgg Bayreuth hingenommen werden.

Am Mittwoch spielte dann das Team um Kapitän Nicolas Feldhahn beim Nachwuchs des Permier League Verein Leicester City. Erst im Elfmeterschießen konnten sich die Roten durchsetzen. Somit stecken in den Knochen der Youngster 120 Minuten und noch der Rückflug nach München. In weit diese Partie einen Einfluss auf das Spiel am Sonntag nehmen kann, ist unklar. Dennoch muss Holger Seitz damit rechnen, dass wieder einige seiner Schützlinge zu den Profis abgestellt werden, die am selben Tag spielen.

Viel Fortune und Energie

Für die Garchinger wird das Spiel nicht einfach. Klar wird sein, dass die Nachwuchsspieler versuchen werden unsere Elf viel laufen zu lassen. Genau dass wollen wir mit viel Energie und Fortune lösen. Ebenso erwartet uns ein hohes Tempo. Aber es wird immer kleine Möglichkeiten geben, um es auch den Bayern so schwer wie möglich zu machen. Das Team will sich nicht wie das Kaninchen vor der Schlange stehen und ergeben. Die wenigen Möglichkeiten die sich in dem Spiel ergeben werden, wollen die Schwarz-Weißen effektiv nutzen. Daniel Weber wird sich in der Woche einen Plan überlegt haben. Bis jetzt hat man in sieben Aufeinandertreffen einen Sieg erspielen können und einmal einen Punkt geholt.

Mit Tom Zimmerschied und Florian Pflügler fallen zwei wichtige Spieler wegen einer Gelbsperre aus. Dazu muss das Team auch noch weiter auf Daniel Suck verzichten. Ob es zu einem Einsatz von Mario Staudigl und Niko Salassidis kommt, ist noch unklar. Niko Salassidis musste im letzten Spil verletzt vom Platz. Mario Staudigl trainiert nach einer Bänderverletzung schon wieder mit der Mannschaft. Somit muss unser Trainer etwas in der Startelf verändern, aber das Team  wird die Ausfälle adäquat ersetzen.

Im Team hofft man, dass man einen Punkt in der Hermann-Gerland-Kampfbahn holt. Wenn man nicht sogar überraschend einen Sieg vielleicht einfahren kann. Dennoch wird das Spiel schwer und jede Unterstützung aus Garching kann gebraucht werden. Am Sonntag ist um 12 Uhr Anstoß. Wir freuen uns auf das Spiel und auf jeden einzelnen Zuschauer.

Regionalliga Bayern – Saison 2018/19 – 25. Spieltag

0
0
0
0
Days
0
0
Hrs
0
0
Min
0
0
Sec

Mannschaft und Verein freuen sich auf lautstarke Unterstützung aller VfR-Fans!