Als Fan der Schwarz Weißen Liebe könnte man sagen: Macht es wie im Hinspiel! Denn das Hinspiel gewann unser VfR 1:2, durch Tore von Georg Ball und Manuel Eisgruber in Illertissen.

Doch hier kommt ein richtiger Brocken mit geballter Regionalliga-Kompetenz auf uns zu. In den letzten Jahren wussten die Iller-Städter stets durch attraktiven Offensiv-Fußball zu überzeugen und platzierten sich stets unter den Top 5 der Abschlusstabelle. Nur 2015 gab es einen kleinen Knick mit Platz 9. Aktuell stehen die Schwaben auf dem 8. Tabellenplatz und liegen somit drei Punkte vor uns.

Schauen wir uns die letzten vier Partien unserer Gäste an, haben sie vier Punkte erzielt. Zuhause unterlagen sie dem SV Schalding Heining 1:3, auswärts bei den kleinen Löwen erzielten sie ein Unentschieden 2:2, beim Heimspiel gewannen sie 3:0 gegen SpVgg Bayreuth und beim letzten Heimspiel verloren sie 2:3 gegen den TSV 1860 Rosenheim.

Unsere Mannschaft erzielte auch in den letzten vier Partien vier Punkte. Beim Auswärtsspiel gegen den SV Schalding Heining verloren wir 5:2, im Stadion am See gewannen wir 2:0 gegen den 1.FC Schweinfurt und bei den letzten zwei Auswärtsspielen erzielten wir in Ingolstadt ein 1:1 und beim 1. FC Nürnberg unterlagen wir 5:1.

Mit 6 Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz geht unser Team den 32. Spieltag an, mit dem Ziel, Punkte für den Klassenerhalt zu holen. Unser Trainer Daniel Weber kann wieder auf seinen Kapitän Dennis Niebauer setzen, der nach Gelbsperre wieder zur Verfügung steht.

Also liebe VfR-ler, drückt die Daumen und fiebert mit unserer Elf im Stadion am See.

Vorschau:

Das nächste Auswärtsspiel findet am Samstag, den 13.05., um 14 Uhr statt. Der Gegner ist der SV Seligenporten, der seine Chance auf den Relegationsplatz nutzen möchte.

Zum Abschluss der Saison darf der SV Wacker Burghausen ins Stadion am See reisen. Das Spiel ist am 20.05., doch diesmal ist der Anpfiff um 14 Uhr und nicht wie gewohnt um 13 Uhr.