… zum Klassenerhalt. Bei schönem Wetter fanden 260 Zuschauer ins Stadion am See und sie bekamen wieder einiges geboten. Gegen den bereits gesicherten FV Illertissen spielte unsere Mannschaft ein Remis (2:2) heraus und holte somit einen wichtigen Punkt für das Saisonziel Klassenerhalt.Aus sechs Metern erzielte Stefan De Prato in der 11. Minute die Führung nach einer perfekt getimten Flanke seines Kapitäns Dennis Niebauer.  Nach der Führung kamen die Illertaler besser ins Spiel, jedoch neutralisierten sich beide Mannschaften und die Aktionen fanden im Mittelfeld statt. Nach 33 Minuten probierte Sebastian Schaller per Freistoß den Ausgleich zu erzielen, doch der Ball segelte über die Latte. Unser Keeper Daniel Maus wäre aber sonst da gewesen. An der Außenlinie war unser Trainer Daniel Weber nicht zufrieden mit seinen Mannen und versuchte von außen einzuwirken.

In der Halbzeitpause sortierte er seine Mannschaft nochmal und stellte sie auf die letzten 45. Minuten ein. Nach dem Anpfiff setzten die Schwarz-Weißen gleich die Worte unseres Trainers um und wollten das frühe 2:0 erzielen.  In der 52. Minute probierte Georg Ball es aus rund 25 Meter, jedoch traf er den Ball nicht optimal. Nach Ecke in der 55. Minute prüfte Löw seinen eigenen Keeper, doch der war auf den Posten. Den Blitzstart aus der 1. Halbzeit konnten wir leider in der 2. Halbzeit nicht wiederholen.  Und so kam der FVI in der 66. Minute nach einer Ecke zum Ausgleich durch Manuel Strahler. Vier Minuten später, also in der 70. Minute, kam dann ganz überraschend der Führungstreffer aus kurzer Distanz vom gerade erst eingewechselten Daniel Lang. Weber wechselte in den darauffolgenden Minuten Baki  (82.)und Goia (77.) ein. Ausgerechnet der eingewechselte Baki kam drei Minuten später (85.) in Höhe Strafraumgrenze an den Ball und zog einfach mal ab. TOR! Ausgleich für den VfR! Markus Baki versenkte das Leder brachial im linken Torwinkel.

Am Ende der Partie kann man von einem leistungsgerechten Unentschieden sprechen und die Zuschauer haben wieder ein spannendes Spiel gesehen.

Schauen wir mal auf die Tabelle, denn da stehen wir auf dem 12. Tabellenplatz mit 42 Punkten. Den 15. Tabellenplatz, also den ersten Relegationsplatz, belegt der SVS mit 36 Punkten. Und somit müssen wir noch rechnerisch einen Punkt für den Klassenerhalt holen. Wer unseren Trainer und unsere Mannschaft kennt weiß, dass sie alles in den letzten beiden Partien für die maximale Punkteausbeute tun werden.

Wer beim letzten Auswärtsspiel dabei sein möchte, kann um 10 Uhr mit dem Bus vom Vereinsheim mitfahren. Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, solltet Ihr euch schnellstens anmelden.