Nur nicht locker lassen

Gerade erst den Klassenerhalt im Landkreis-Derby sicher gemacht, steht schon die nächste große Aufgabe für den VfR Garching an. Der TSV Buchbach, der in den letzten drei Aufeinandertreffen jeweils mit 3:2 besiegt werde konnte, wird der Weber-Elf wieder Einiges abverlangen. Insbesondere da die Gäste noch um den Verbleib in der Regionalliga Bayern bangen müssen.

Das Hinspiel konnten die Schwarz-Weißen erst kurz vor Schluss für sich entscheiden. Ein richtig enges Spiel und es wird mit Sicherheit auch dieses Mal nicht einfach sein, einen Treffer gegen die Elf aus Buchbach zu erzielen.

Die Vorzeichen

Der TSV Buchbach ist bekannt für sein überragendes Konter-Spiel und dafür dass sie die Mannschaft gerne mit langen Bällen agiert. Es ist davon auszugehen, dass da auch diesmal wieder einiges auf die VfR-Abwehr zukommen wird. Die Devise wird wohl auch diesmal lauten: Hinten sicher stehen und immer den einen Schritt mehr machen wollen! Dass die Truppe von Trainer Daniel Weber genau das kann, haben die letzten Wochen immer wieder gezeigt.

Mit Aleksandro Petrovic fehlt Buchbachs Trainer Bobenstetter ein wichtiger Stammspieler. Ebenso unklar ist, ob Thomas Leberfinger spielen kann. Er musste vergangenen Freitag verletzungsbedingt ausgewechselt werden. In den letzten fünf Spielen konnte Buchbach gerade mal einen Punkt holen, wodurch der früh sicher gegluabte Klassenerhalt überraschend schnell wieder in Frage gestellt wurde. Aktuell belegen die Oberbayern den 14. Tabellenplatz und haben fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Der VfR Garching konnte am Freitag mit dem Derby-Sieg über den FC Unterföhring einen Strich unter das Thema “Klassenerhalt” ziehen. Das Team belegt aktuell einen überragenden sechsten Tabellenplatz und führt somit die Tabelle vom “Rest der Liga” an. Nach den Mannschaften, die unter Profibedinungen arbeiten können, ist der VfR damit die Nr. 1 unter Bayerns Amateurmannschaften. Das Team hat sich in der Regionalliga Bayern etabliert und ist für keinen Gegener leicht zu bespielen.

Ein Wiedersehen

Dusan Jevtic wird am Dienstag auf alte Weggefährten treffen. Im Hinspiel trug er noch das Buchbacher Trikot und wurde im Spiel gegen Garching kurz vor Schluss eingewechselt. Nun läuft er im schwarz-weißen Trikot auf und wird das Team um Kapitän Dennis Niebauer sicherlich hoch motiviert unterstützen.

So ähnlich wird es auf der anderen Seite Daniel Maus ergehen. Auch er wechselte kürzlich die Seiten und steht seit Saisonbeginn zwischen den Buchbacher Pfosten.

Garchings Florian Pflügler – ebenfalls im Sommer von Buchbach nach Garching gewechselt – wird verletzungsbedingt leider nicht an der Partie teilnehmen können.

Der VfR freut sich wieder über zahlreiche Zuschauer und über die Unterstützung seiner Fans. Gerade gegen einen unangenhmen Gegner, wie den TSV Buchbach, können die anwesenden Fans das Team nachhaltig vorantreiben.

Nächste Begegnung

VfR Garching – TSV Buchbach

0
0
0
0
Days
0
0
Hrs
0
0
Min
0
0
Sec

Mannschaft und Trainer freuen uns auf euren Besuch
und eure lautstarke Unterstützung!