Theorie und Wahrheit

Hinrunde 2017/18: 10 Spieltage lang hadern die Garchinger mit ihrer Heimschwäche. 10 Spieltage lang erfreuen sich die Auswärts-Fans an den Spielen in der Fremde. Auswärts- und Heimtabelle können gegensätzlicher nicht sein. Hier Tabellenführer, dort Absteiger. Und dann kommt der SV Seligenporten und mit ihm der erste Heimsieg.

Rückrunde 2017/18: 4 Heimspiele, 4 Siege. Nur ein Pünktchen aus vier Begegnungen auf des Gegners Platz. Heimstärke? Auswärtsschwäche? Zufall oder einfach nur der richtige Gegner zur richtigen Zeit?

Die Tendenz ist die Theorie. Die Tabelle ist die Wahrheit. Hier steht der VfR in der Rückrunden-Tabelle nach acht Spielen auf Platz 7. Und jetzt geht’s zum SV Seligenporten. Zeit für den ersten Garchinger Auswärtssieg in der Rückrunde!

Die Spannung halten

Für die Garchinger geht es erneut, und mit einer gehörigen Portion Rückenwind um die nächsten 3 Punkte und den nächsten Schritt auf dem Weg zum Saisonziel “Klassenerhalt”. Seligenporten hingegen steckt mitten im Abstiegskampf. Die Oberpfälzer stehen zurzeit mit 26 Punkten auf den 17. Tabellenplatz. Somit ist auch hier jeder Punkt wichtig.

Wir können uns auf eine spannende und umkämpfte Partie einstellen.

Nach der Winterpause ist der Fast-Absteiger der Vorsaison mit zwei Niederlagen gestartet. Die jüngsten Ergebnisse lassen jedoch aufhorchen. Gegen den 1. FC Nürnberg II gelang der Mannschaft von Trainer Roger Prinzen ein überraschender Sieg. Gegen den FC Ingolstadt II, sowie dem FV Illertissen gab es jeweils ein beachtliches Unentschieden. Das muss Warnung genug sein, um “die Klosterer” nicht auf die leichte Schulter zu nehmen!

Die Bilanz aus den bisherigen 5 Partien beider Mannschaften spricht mit 3 Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage, klar für den VfR. Womit wir wieder bei Theorie und Wahrheit wären. Die Weber-Elf wird sich nicht von Zahlen blenden lassen, sondern erneut eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigen müssen, um die drei Punkte mit nach Garching zu nehmen.

Verletzungsbedingt fehlen werden Florian Pflügler, Hiroki Kotani und Zvonimir Kovac. Alle anderen sind mit an Bord. Daniel Weber wird die richtigen 11 Spieler auf den Platz schicken.

Alles auf Anfang

Anstoß ist am Ostermontag um 14 Uhr in Seligenporten. Es wird kein leichtes Spiel. Aber welches Spiel ist schon einfach, in der Regionalliga Bayern…?! Trainer und Team freuen sich auf jeden Fall über jeden Garchinger Fan, der seinen diesjährigen Oster-Ausflug in die Tausend-Seelen-Gemeinde Seligenporten verlegen mag… 😉